Dagmar und Gerhard Frewein


Zirbenland
Steiermark

Das Zirbenland finden Sie im „grünen Herzen“ Österreichs, der Steiermark. Nur eine Autostunde von Graz entfernt, im oberen Murtal, eröffnet sich Naturliebhabern ein umfangreiches Angebot an geselligen Freizeitaktivitäten, kulinarischen Köstlichkeiten und familiären Unterkünften - eingebettet in eine malerische Umgebung, die durch Beschaulichkeit und Ruhe punktet.

Naturliebhaber wissen vor allem die Lage zu schätzen: das angenehme, gemäßigte Klima, das herrliche Panorama auf die Seetaler Alpen und die weitläufige, unberührte Natur bezaubern von Anfang an. Ausgedehnte Spaziergänge, Wandertouren, Radfahren oder die Trendsportart Nordic Walking – alles kann im Zirbenland genossen werden. Jene, die das Zirbenland lieber auf eigene Faust erkunden, sind nicht vollkommen auf sich gestellt. Die rund 20 Rad- und Wanderrouten, die sich optimal für den 50plus Gast eignen, sind gut sichtbar beschildert und in einem 50plus Urlaubsführer ausführlich mit Detailkarte und Höhenprofil beschrieben. Weitere Ausflugstipps im Zirbenland sind ebenfalls im Führer enthalten.

Der 2397 m hohe Zirbitzkogel zählt zu den beliebtesten Aussichtsbergen Österreichs. Etwa 20 m unter seinem Gipfel, auf der Nordseite, liegt das höchstgelegene Schutzhaus der Steiermark. Nach dem Aufstiegserlebnis schmeckt die Jause im Zirbitzkogelschutzhaus gleich noch einmal so gut!
Nicht nur Natur hat das Zirbenland zu bieten, auch mit Kultur und Tradition sind wir vertraut:

Stadt Judenburg

Judenburg - der steirische Markt seit über 900 Jahren. Sanft angelehnt an das Massiv der Seetaler Alpen ragt die Stadt Judenburg vom steilen Berghügel über das umgebende Murtal auf. Tradition und Moderne werden perfekt miteinander verbunden, und spiegeln sich in zahlreichen Veranstaltungen wieder: ein Mix aus künstlerischen Aktivitäten, Festen und Marktleben machen die heutige Bezirksstadt lebens- und liebenswert.
Besondere Highlights: der „Sternenturm,“ das modernste Planetarium Europas im 500 Jahre alten Stadtturm, und das Puch-Museum, Judenburg – mit Meilensteinen der Fahrzeugentwicklung.

Tourismusinformation Judenburg
Hauptplatz 1, 8750 Judenburg
Montag - Donnerstag 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag 8.00 - 13.00 Uhr
Tel.: +43/3572/85000
www.judenburg.com


Judenburg


Doch das Zirbenland hat auch viele andere sehenswerte Orte zu bieten. Hier einige Auszüge und Anregungen:
Weißkirchen mit seinen Umlandgemeinden Eppenstein, Maria-Buch-Feistritz und Reisstraße.
Von Judenburg eine Wegstunde entfernt, am Rande des Murbodens, liegt der bedeutende Wallfahrtsort des oberen Murtales und auch der älteste der Steiermark:

MARIA BUCH

Der Ort "PUOCHE" wurde zum ersten Mal im Jahre 924 urkundlich genannt als der Edle Hartwig seinen Besitz in diesem Ort seinen verwandten Erzbischof Adalbert von Salzburg im Tauschweg übergab. Dieser Besitz fiel dann an den Herzog Berthold von Kärnten, der ihn im Jahre 930 dem Eppensteiner Martwart übertrug.
Der Name "PUOCH" bedeutet "Buche oder Bühel". Also Maria an der Buche, oder wahrscheinlich "am Bühel"!

Die Legende über die Entstehung der Wallfahrtskirche erzählt:
Die Kaiserin Eleonore hätte auf der Jagd ein Gebetbuch verloren, in das ihr beim Gottesdienst in der Burgkapelle in Judenburg ein ritterlicher Verehrer ein Brieflein gesteckt habe. In der Angst, Ihre Unschuld könnte angezweifelt werden, habe sie gelobt, eine Kirche zu Ehren der Gottesmutter bauen zu lassen, wenn sie das Buch wieder bekäme. Ein Jagdhund habe das Buch durch sein Bellen angezeigt und unversehrt habe sie es in die Hände bekommen. Die Kaiserin habe Ihr Gelübde dankbar erfüllt....

Gemeinde Maria Buch-Feistritz
Zeltwegerstraße 40
8741 Weißkirchen
Bezirk Judenburg
Tel.: 03577/81450
Fax: 03577/81450-3
www.maria-buch-feistritz.at


Kirche Maria-Puch


Weißkirchen

Der malerische Markt inmitten uralten Siedlungslandes auf dem fruchtbaren Murboden lädt ein zum Erholen und Bummeln, auch in der Vergangenheit.
Die Pfarrkirche zum Hlg. Vitus wurde erstmalig ca. 1060 urkundlich genannt. Seit 1904 erscheint sie im neugotischen Glanz.
Die St. Andreas Kirche in Baumkirchen wurde urkundlich erstmals 935 genannt. Noch viele weitere Kapellen und Marterln säumen die Spazierwege.

www.weisskirchen.steiermark.at


Weißkirchen


Die Burgruine Eppenstein liegt südlich von Judenburg auf einem hohen Felszahn, direkt über dem Ort Eppenstein (Seehöhe 736 Meter) an der Straße vom Aichfeld zum Obdacher Sattel, schon von weitem sichtbar. Seit einigen Jahren bemüht sich die Gemeinde die Burgruine zu sanieren und teilweise auszugraben. Fährt man bei Dunkelheit an der Burgruine Eppenstein vorbei, beeindruckt sie durch die gelungene Beleuchtung und ihrem imposantem Auftreten, auch bei Nacht.

Obdach mit seinen Umlandgemeinden Ammering, St.Anna, und St.Wolfgang-Kienberg

www.obdach.istsuper.com


Hauptplatz Obdach


50plus Urlaub im Zirbenland
Mit einem in Europa einzigartigen Konzept, wird vor allem auf die Wünsche reiferer Gäste eingegangen. Rund 35 Tourismus-Partner aus den Bereichen Beherbergung, Gastronomie, Handel und Freizeit haben sich im Zirbenland zusammengeschlossen um als einzige Region Österreichs spezielle Angebote für den 50plus Urlauber anzubieten.

Wir sind hier mitten in der Natur und doch nicht abgeschieden, denn dank seiner zentralen Lage ist das Zirbenland der perfekte Startpunkt für viele Ausflüge. Nur eine Autostunde trennt uns etwa von der Landeshauptstadt Graz, auch viele andere Sehenswürdigkeiten befinden sich in erreichbarer Nähe. Ob Natur oder Architektur, sportliche Herausforderungen oder Besichtigungen, ob Museumsbesuch, Theaterabend oder einfach fein Essengehen - bei diesem abwechslungsreichen Freizeitangebot wird es nie langweilig! Nutzen Sie die Pole-position unseres Campingparks im grünen Herzen Österreichs uns probieren Sie jeden Tag etwas Neues aus!

50plus Campingpark Fisching
Komfort Appartements Zirbenland****
Familie Pfandl
Fisching 9, 8741 Weißkirchen im Zirbenland
Steiermark, Österreich
Tel: +43/3577/82 2 84, Fax: +43/3577/82 2 84-6
office@zirbenland.st
www.zirbenland.st


Aqualux Therme Fohnsdorf

Die Besonderheit der AQUALUX Therme liegt in der Verbindung von Wasser und Licht. Durch die gläserne Architektur des Gebäudes wird außergewöhnlich viel Licht = Energie freigesetzt. Während drinnen großzügige Entspannungsbereiche ein breites Verwöhnprogramm für alle Sinne bieten, entfaltet hinter den großflächigen Panoramafenstern die steirische Bergwelt ihre Pracht. Saunakultur vom Feinsten finden Sie im „VitaDome®“, dem Sauna- und Relaxbereich der Aqualux Therme. Hier gibt es Sanarium, ein Dampfbad, eine Holztrockensauna und eine finnischen Außensauna mit Panoramablick auf den Zirbitzkogel. Nach der Schwitzkur locken die Relax-Lounge mit ihrer romantischen Feuerstelle und der ruhige Thermalbereich mit Außen- und Innenbecken. Einen weiteren Höhepunkt bildet die erhöhte Liegegalerie mit bezauberndem Ausblick auf Schloss Gabelhofen und die dahinter liegende obersteirische Bergwelt. Weitere Informationen und Angebote unter:

www.therme-aqualux.at


Hier wären noch einige Besonderheiten erwähnt, die die Einzigartigkeit des Zirbenlandes noch ein bisschen mehr herausheben:

Konfiserie Josef Kern
Die Zirbenkugel

Zartbitterschokolade gefüllt mit einer Zirbentrüffelmasse aus Schokolade, frischem Schlagobers, angesetztem Zirbenschnaps und Honig vom Imker.
Für unsere Produkte werden ausschließlich ausgewählte, qualitativ hochwertige Rohstoffe, wie beispielsweise Honig, angesetzter Zirbenschnaps, Kürbiskerne, Kürbisöl, Schnäpse und getrocknete Früchte aus der Region verwendet.

zirbenkugel@meisterstrasse.at


Goldschmiede Mayrhofer
Der Zirbenland Dorfjuwelier

Ob Erinnerung an einen schönen Urlaub oder Mitbringsel für die Daheimgebliebenen: beim Dorfjuwelier in Weißkirchen finden Sie regionaltypische Schmuckstücke aus verschiedensten Materialien aber auch künstlerische Drechselarbeiten oder Skulpturen aus Holz, Bronze oder Messing. Das hat nicht jeder!

www.dorfjuwelier.at


Tischlerei Rosenkranz
Das Zirbenbett

Mehr Erholung, ruhigere Nerven und sanfter Herzschlag. Wolfgang Rosenkranz weiß um die wohltuende Wirkung des Zirbenholzes auf den Menschen und fertigt seine Zirben- Massivholzbetten mit traditionellen Holzverbindungen und verzichtet damit gänzlich auf den Einsatz von Metall.

www.tischlerei-rosenkranz.at


Leichtfried Loden
Zirbenland Tradition

Loden - Ein Wort schreibt tragbare Geschichte!
Statt Massenfertigung wird Qualität groß geschrieben. Die älteste Lodenmanufaktur Österreichs verlassen nur feinste Tuch- und Strichloden, Soft- und Doubleface Loden sowie buntgewebte Stoffe für den Country- und Sportwearbereich - und das seit 1884. Es ist die Philosophie von Leichtfried Loden, Tradition mit moderner Fertigungstechnik zu verbinden. Überzeugen Sie sich selbst von der Vielseitigkeit – im Factory Shop. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00h

www.leichtfried-loden.co.at


Die Landschaftsapotheke am Hauptplatz von Judenburg
Seit 500 Jahren Tradition, Kompetenz und kontrollierte Qualität

Die Landschaftsapotheke in Judenburg ist eine der ältesten Apotheken der Steiermark.
Erste Erwähnungen gibt es bereits ab 1429 und seit 1676 befindet sie sich durchgehend im "Körblerhaus" im Herzen der Stadt.
Bereits in der siebenten Generation kümmert sich die Familie Odelga um die Gesundheit der Judenburger und mit Magistra Valerie Odelga, die die Leitung 2001 übernahm, setzt sich diese Tradition fort.
Unser engagiertes Team bietet Ihnen kompetente Beratung in allen Gesundheitsfragen, Aromatherapie, der Anwendung von Schüsslersalzen und Kosmetik.

Mag. Valerie Odelga
Hauptplatz 5
A-8750 Judenburg
Tel:03572-82365


Stoffe Wimmer
Der Spezialist für Stoffe und Zubehör in Judenburg.

Hans-Peter Wimmer entwickelte den unverwechselbaren Zirbenstoff- grün oder weiß mit Zirbenzapfen darauf-, der nun Grundlage für viele regionalspezifische Produkte geworden ist. So enstanden das Zirbenlanddirndl, Zirbenpölster, Bettwäsche…

Hauptplatz 7
8750 Judenburg
Tel: +43 3572 82400
wimmer.hans-peter@ainet.at


Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:30 - 12:00h , 14:30 - 18:00h
Sa: 8:30 - 12:00h
1.Samstag im Monat: 14:00 - 17:00h


Harry's Kunsthandwerk

Pfeiffenberger Harry fertigt exklusive Schreibgeräte, Schüsseln, Vasen und Kreuze aus verschiedenen Holzsorten.
Edle, individuelle Stücke aus Zirbenholz, wie „mein ZirPen“ sind unverwechselbare Unikate.

Stubalpenstraße 5
A-8741 Weißkirchen

harrys@meinzirpen.eu

Öffnungszeiten:
Montag,Dienstag: 09:00 - 13:00h
Mittwoch, Donnerstag & Freitag: 09:00 - 16:00h
Samstag nach telefonischer Vereinbarung (0650/ 61 62 563)


Der Zirben-Nebler

Holen Sie sich den Duft der Zirbe ins Wohnzimmer. Peter Kernstock hat mit dem Zirben-Nebler eine duftende, wohltuende Idee in die Tat umgesetzt!

www.zirben-nebler.com


 
IMPRESSUM | E-MAIL
Copyright 2010- zirbenshop.at All Rights Reserved!
Webmaster:
chris lang